CORONA-PANDEMIE

HYGIENEKONZEPT HOTEL BILDUNGSBLICK

- STAND 03. APRIL 2022 -

Zum Vollzug der 16. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wird auf Grundlage des „Rahmenkonzeptes für Beherbergungsbetriebe“ der Bayrischen Staatsregierung, das folgende Hygienekonzept für das Hotel Bildungsblick erstellt und stetig den neuen Verordnungen und Lagen angepasst.

Das Hotel folgt dabei den Empfehlungen des Bayrischen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA), sowie der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN), unter Beachtung der geltenden Rechtslage und Berücksichtigung des Hygienekonzepts Covid-19 der Berufsförderungswerk München gGmbH.

 

Informationen zum Corona-Virus im Landkreis Ebersberg finden Sie unter diesem Link!

ALLGEMEIN

 

Jeder wird angehalten, wo immer möglich zu anderen Personen einen Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten und auf ausreichende Handhygiene zu achten. In geschlossenen Räumlichkeiten wird empfohlen, mindestens eine medizinische Gesichtsmaske zu tragen, und auf ausreichende Belüftung zu achten.

Für Veranstaltungen mit Publikumsverkehr wird empfohlen, Hygienekonzepte zu erstellen, die insbesondere Maßnahmen zur Bereitstellung von Desinfektionsmitteln und zur Vermeidung unnötiger Kontakte vorsehen.

Besucher und Mitarbeiter mit nachgewiesener SARS-CoV2-Infektion dürfen das Haus nicht betreten. Zudem wird der Zutritt untersagt, wenn sie grippeähnliche Symptome jeglicher Schwere entwickeln oder Allgemeinsymptome einer COVID-19-Erkrankung zeigen. Gäste, die nach Bundes- oder Länderverordnung einer Quarantänepflicht unterliegen, dürfen nicht anreisen, bzw. müssen ihren Aufenthalt sofort abbrechen und abreisen.

Sollten während des Aufenthalts Symptome einer Covid-19-Erkrankung auftreten, dürfen die betroffenen Gäste die Gemeinschaftsräumlichkeiten des Hauses nicht mehr betreten. Der Aufenthalt muss umgehend abgebrochen werden. Hotelgäste müssen abreisen.

Den Gästen und Mitarbeitern stehen am Eingang zum Hauptgebäude und in den öffentlichen Bereichen des Hotels Handdesinfektionsmittel zur Verfügung. Bitte nutzen Sie diese regelmäßig.

Gäste werden durch Hinweisschilder über die aktuell geltenden Regelungen zum Infektionsschutz informiert.

Die Aufzüge dürfen von maximal 3 Personen gleichzeitig genutzt werden.

Alle Kontaktflächen in den öffentlichen Bereichen werden regelmäßig desinfiziert

ZUGANGSREGELN

 

Seit dem 03. April 2022 gelten für Gastronomie und Hotellerie bayernweit keine Zugangsbeschränkungen mehr.

 

Bitte informieren Sie sich VOR Ihrer Anreise über die aktuelle Lage und eventuelle Änderungen im Landkreis Ebersberg auf: www.lra-ebe.de oder kontaktieren Sie uns telefonisch +49 (0) 8091 51-4900.

MASKENPFLICHT GILT FÜR ALLE IN UNSEREM HAUS WEITER!

 

In allen öffentlichen Bereichen des Gebäudes, wie zum Beispiel in der Empfangshalle, an der Rezeption, im Aufzug und auch im Gastronomiebereich des Hotels, gilt für Gäste und unsere Mitarbeiter eine generelle Pflicht zum Tragen einer medizinischen OP- oder FFP2-Maske. Kinder bis zum 6. Geburtstag sind davon ausgenommen. Haben Gäste ihre Maske vergessen oder ist diese kaputtgegangen, können Sie an unserem Empfang eine neue OP-Maske bekommen.

Atteste, die von dem Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske befreien, können NICHT akzeptiert werden.

ANREISE

 

Vor Anreise werden möglichst alle Gäste über die aktuellen Regeln informiert.

Es wird empfohlen, die Übernachtung bereits vor der Anreise, aber spätestens beim Check In per Kreditkarte zu bezahlen. Somit kann eine völlig kontaktlose und schnelle Abreise gewährleistet werden.

An der Rezeption sind Plexiglasscheiben angebracht, die Gäste und Mitarbeiter voneinander trennen. Die Mitarbeiter tragen eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung, Gäste müssen vor dem Betreten des Gebäudes ebenfalls eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung aufsetzen.

Kugelschreiber, Schlüsselkarten und das Kreditkartenterminal werden nach jeder Benutzung desinfiziert.

 

AUFENTHALT | ZIMMER

 

Im eigenen Gästezimmer bei verschlossener Tür muss keine Maske getragen werden.

Die Reinigung der Zimmer erfolgt ausschließlich in Abwesenheit der Gäste durch einen professionellen Dienstleister und gemäß den geltenden Hygiene- und Reinigungsstandards. Gäste verlassen bitte während der Reinigung das Zimmer und lassen keine persönlichen Gegenstände herumliegen.

Auf Wunsch kann eine Reinigung des Zimmers während des Aufenthaltes an der Rezeption oder durch Aushängen der „roten Karte“ abbestellt werden.

Alle Gegenstände für Gäste, wie Telefon, Lichtschalter, Fernbedienung etc. und Kontaktflächen, werden desinfiziert. Während der Reinigung werden die Zimmer ausgiebig gelüftet.

Die Mitarbeiter der Reinigungsfirma tragen permanent eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung und Einweghandschuhe. Die Handschuhe werden nach jedem Zimmer gewechselt.

 

FRÜHSTÜCK | GASTRONOMIE

 

Es wird darum gebeten, vor dem Betreten des Gastronomiebereiches eine medizinische OP- oder eine FFP2-Maske zu tragen und empfohlen auf einen Mindestabstand von 1,5m zu anderen Gästen zu achten.

Vor dem Betreten des Gastronomiebereiches sollten Gäste sich die Hände desinfizieren.

Alle Plätze werden nach jedem Gast desinfiziert. Auf Tischwäsche wird soweit möglich verzichtet. An Tischen, an denen Tischwäsche genutzt wird, wird diese nach jedem Gast ausgetauscht.

Der Gastronomiebereich wird permanent über eine Belüftungsanlage mit Frischluft versorgt, Abluft wird entsprechend abgesaugt (KEINE UMLUFT!).

Zusätzlich wird durch regelmäßiges vollständiges Öffnen der Fenster für einen Luftaustausch gesorgt.

Für Hotelgäste wird ein „offenes“ Frühstücksbuffet angeboten, an dem sich die Gäste selbst bedienen. Gäste werden aufgefordert, vor jedem Betreten des Buffetbereichs die Hände zu desinfizieren.

Lebensmittel, die einmal genommen wurden, dürfen nicht an das Buffet zurückgestellt werden.

Mittag- und Abendessen sind im Hotel Bildungsblick nur in Verbindung mit vorab gebuchten Veranstaltungen, Tagungen oder Seminaren möglich.

Das Hotel verfügt über kein eigenes Restaurant, ist seinen Gästen aber gerne bei der Auswahl und Reservierung in nahegelegenen Restaurants behilflich.

Nach vorheriger Reservierung dürfen Hotelgäste auch Besucher zum Frühstück einladen.

 

SEMINAR- UND TAGUNGSBEREICH

 

Veranstaltungen, Seminare und Tagungen werden immer mit dem Vorbehalt vereinbart, dass die geltenden Auflagen der Bayrischen Staatsregierung diese zulassen. Das Risiko einer behördlich veranlassten Absage trägt der Veranstalter.

Aktuell gibt es für Veranstaltungen, Seminare und Tagungen keine Beschränkungen. Für Angebote und Veranstaltungen mit Publikumsverkehr wird empfohlen, Hygienekonzepte zu erstellen.

Es wird weiterhin empfohlen, einen Mindestabstand von 1,5m einzuhalten.

 

MASKENPFLICHT FÜR VERANSTALTUNGSTEILNEHMER

 

In geschlossenen Räumen gilt in unserem Haus weiterhin eine generelle Pflicht zum Tragen einer medizinischen OP- oder FFP2-Maske für Gäste und Mitarbeiter. Ausgenommen sind Privaträume im Hotel, außerdem der Platz in der Gastronomie sowie jeder feste Sitz- oder Stehplatz.

Im Freien gilt keine Maskenpflicht.

 

ALLGEMEINE HYGIENEMASSNAHMEN FÜR VERANSTALTUNGEN

 

Es werden ausreichend Waschgelegenheiten, Flüssigseife, Einmalhandtücher und gegebenenfalls Händedesinfektionsmittel (als flankierende Maßnahme) bereitgestellt. Sanitäre Einrichtungen sind mit Seifenspendern und Einmalhandtüchern ausgestattet.

Kontaktflächen wie Türgriffe, Handläufe und Tischoberflächen werden unter Berücksichtigung der Nutzungsfrequenz regelmäßig gereinigt.

 

LÜFTUNGSKONZEPT IN GESCHLOSSENEN VERANSTALTUNGSRÄUMEN

 

Zur Gewährleistung eines regelmäßigen und aus Sicht des Infektionsschutzes ausreichenden Luftaustausches ist die Lüftungsfrequenz abhängig von der Raumgröße, Personenbelegung und Nutzung (z. B. Tätigkeiten mit erhöhter Aerosolbildung) auf erhöhte Leistung angepasst.

Alle Veranstaltungsräume lassen sich durch Öffnen der Fenster oder Außentüren durchlüften.

Alle Räume sind mit einer permanenten Zu- und Abluftanlage ausgestattet.

 

REINIGUNGSKONZEPTIN VERANSTALTUNGSRÄUMEN

 

Die Reinigungsintervalle sind so angepasst, dass eine regelmäßige Desinfektion von Handkontaktflächen (z. B. Türklinken, Halterungen, Griffstangen) und Toiletten gewährleistet ist.

 

 

INFORMATIONEN ZUM CORONA-VIRUS

 

Mehr Informationen finden Sie hier:  Informationen zum Corona-Virus | Landratsamt Ebersberg (lra-ebe.de)